Rasur Haarfänger – Barthaare auffangen mit Bartschürze

Wer kennt das Problem nicht – Nach dem Trimmen des Bartes und dem Rasieren mit dem Barttrimmer ist das gesamte Waschbecken voller abgeschnittener Barthaare. Die kleinen Härchen fliegen beim Rasieren durch das gesamte Badezimmer, bleiben auf Ablagen, am Spiegel, auf dem Fußboden und an allen möglichen anderen Stellen liegen.

Das Ende von Bartstoppeln

Mit einem Rasur Haarfänger können während des Rasierens die Barthaare aufgefangen werden. Wie das funktioniert – Mit einer Bartschürze oder auch Rasier-Lätzchen.

Die Bartschürze kann man sich vor dem Rasieren wie ein Lätzchen um den Hals legen und mit Klettverschluss befestigen. Die andere Seite wird mittels zwei Saugnäpfen am Spiegel befestigt. Die Position der Saugnäpfe sollte so gewählt werden, dass man sich im Spiegel noch gut erkennen kann, allerdings auch hoch genug, dass eine Kule entsteht in der sich die Barthaare im Rasur Haarfänger sammeln können. Die abgeschnittenen Barthaare fallen nach dem Abrasieren direkt in die Bartschürze. So haben die Bartstoppel keine Chance sich im Badezimmer auszubreiten. An dieser Stelle ein Tipp: Aufpassen das die Bartschürze auch richtig fest am Spiegel hält.

Nach der Benutzung können die Saugnäpfe vom Spiegel gelöst werden und die Barthaare in einem Beutel oder Mülleimer entsorgt werden. Eine saubere Angelegenheit. Die Vorteile des Rasur Haarfängers – Das Badezimmer muss nicht so häufig geputzt werden und der Abfluss ist nicht mehr so oft verstopft.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Rasur Haarfänger – Barthaare auffangen mit Bartschürze
Bewertung 5 von 5 Sterne aus 2 Meinungen

Kommentar verfassen