Barttrimmer

Barttrimmer Sets

Philips Multigroom-Set (3-Tage-Bart-/Detailkammaufsatz, Detailrasierer) QG3340/16 (Badartikel)


Preis:EUR 54,99
Neu ab:EUR 40,58 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 31,33 Auf Lager

Remington PG350 Kombi-Set (Badartikel)


Preis:EUR 39,99
Neu ab:EUR 26,80 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Barttrimmer mit Tasche

Philips Series 9000 Haarschneider (motorisierte Kämme) HC9450/20 (Badartikel)


Preis:EUR 99,99
Neu ab:EUR 84,98 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 69,01 Auf Lager

Barttrimmer mit Auffangbehälter

Remington PG6070 Personal Grooming Kit mit Vakuumtechnologie – Lithium Powered (Badartikel)


Preis:EUR 69,99
Neu ab:EUR 58,89 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 26,02 Auf Lager

Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider mit 3-Tage-Bart-Funktion BT7090/32, schwarz (Badartikel)


Preis:EUR 99,99
Neu ab:EUR 59,90 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 44,30 Auf Lager

Philips Series 3000 Vakuum Bartschneider QT4050/32, mit Konturenkamm, grau/schwarz (Haushaltswaren)


Preis:Price Not Listed
Neu ab:0 Nicht auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Barttrimmer Profigerät

Oster Motor-Haarschneidemaschine Typ 97-44 (Badartikel)


Preis:EUR 191,76
Neu ab:EUR 186,50 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Moser LI+Pro


Preis:EUR 178,95
Neu ab:EUR 153,09 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Barttrimmer für 3 Tage Bart

Babyliss Beard Designer SH510E (Badartikel)


Preis:EUR 229,99
Neu ab:EUR 139,00 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Barttrimmer 1mm

Barttrimmer 0.5mm

Philips Style Shaver, elek. Bart-Styler und -Rasierer QS6141/32, metallic-orange (Badartikel)


Preis:EUR 99,99
Neu ab:EUR 71,44 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 61,86 Auf Lager

Philips Bartschneider QT 4015/16 (Badartikel)


Preis:EUR 64,99
Neu ab:EUR 35,71 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 24,94 Auf Lager

Während in früheren Zeiten das glattrasierte Gesicht eines Mannes als absolutes Aushängeschild für den gepflegten Mann galt, so hat sich dieser Trend mittlerweile in das Gegenteil verkehrt, was wiederum den Barttrimmer wichtiger werden lässt. Bereits seit einigen Jahren sind 3-Tage-Bärte oder anderweitige modische Gesichtsbehaarungen bei dem Mann schick, so dass immer mehr Männer ihren Fokus auf diesen Style legen. Gerade für diejenigen Männer, die jedoch vorher zu der Fraktion “glattrasiert” gehört haben, ist dies jedoch mit einer Umstellung der Gewohnheiten verbunden, denn ein Bart möchte natürlich eine entsprechende Pflege erfahren und er darf zudem nicht einfach “wild” herumwachsen. Dieser Umstand erfordert es zwingend, sich mit einem Barttrimmer auseinander zu setzen. Wer jedoch noch niemals zuvor in seinem Leben über die Anschaffung von einem Barttrimmer nachgedacht hat, für den werden sich vor dem Kauf naturgemäß einige Fragen ergeben.

Grundlegend wichtig: große Auswahl an Schnittlängen!

Damit der trendige Bart entsprechend optimal gepflegt werden kann werden an einen Barttrimmer natürlich gewisse Anforderungen gestellt. Als enorm wichtige Grundlage für die optimale Pflege gilt dabei die Anzahl der Schnittlängen, die ein Barttrimmer zu bieten hat. Als einfache Faustformel kann sich der Mann dabei merken, dass eine größere Anzahl natürlich automatisch besser ist als ein Modell, welches lediglich einige wenige Schnittlängen bietet. Selbstverständlich sollten die Schnittlängen möglichst kleine Abstände haben, damit der Mann seinen Bart auch entsprechend individuell und außergewöhnlich trimmen kann.

Die Verwendung des Barttrimmers

Eine weitere Frage, mit der sich der Mann beschäftigen sollte, geht in die Richtung der Flexibilität bei der Nutzung. Soll das Modell auch wirklich nur für den Bart verwendet werden oder soll der Barttrimmer auch für anderweitige Haar-Zonen wie die Nase oder die Ohren verwendet werden. Wenn die Nutzung möglichst flexibel gestaltet sein soll, so muss der Barttrimmer natürlich über einen wechselbaren Aufsatz verfügen. Ist der Aufsatz fest, so wäre es in höchstem Maße unhygienisch, wenn der Mann den Barttrimmer auch für die anderen Regionen des Körpers verwendet. Bei Modellen mit wechselbaren Aufsätzen empfiehlt es sich auch immer, gleich die passenden Aufsätze mit zu erwerben um nicht der Versuchung zu erliegen, den Barttrimmer mit ein und demselben Aufsatz für die verschiedenen Körperregionen zu nutzen.

Die Energieversorgung

Ein weiterer wichtiger Kaufaspekt bei einem Barttrimmer ist die Energieversorgung. Obgleich der Markt nahezu auf Akku-Geräte fokussiert ist, so gibt es auch Geräte mit einer festen Kabelverbindung. Die Vorteile eines Akku-Gerätes sind dabei nicht von der Hand zu weisen, da diese Geräte die Flexibilität des Nutzers sowie den Benutzerkomfort um ein Vielfaches erhöhen. Diese Geräte erlauben einen wesentlich sauberen Schnitt, denn es muss sich nicht ständig um das doch lästige Kabel gekümmert werden. Überdies ist auch die Nutzung in einer Duschkabine möglich, wenn das Gerät in der entsprechenden Qualitätsklasse erworben wird. Gerade für Menschen, die den Barttrimmer auch unterwegs nutzen möchten, sollte jedoch ein USB-Anschluss an dem Gerät vorhanden sein, welches die schnelle Energieversorgung über das Smartphone oder eine anderweitige Energiequelle ermöglichen.

Natürlich möchte auch ein Barttrimmer gepflegt werden. Diese Pflege umfasst sowohl das Entfernen der feinen Barthaare aus dem Schneidmesser sowie dem restlichen Baukörper. Bei nahezu jedem Gerät ist hierfür eine kleine Handbürste im Lieferumfang enthalten, mit welcher sich die groben Reste problemlos entfernen lassen. Wem dies jedoch zu lästig erscheint, der kann in der gehobenen Preisklasse auch ein Gerät mit einer entsprechenden Absaugfunktion erwerben. Mit diesen Geräten, die eindeutig zum Luxus im Bereich der Barttrimmer gezählt werden, stellt sich das Problem der Haarreste erst gar nicht, da die Haare bereits während der Nutzung in den entsprechenden Behälter aufgefangen werden. Dieser Behälter kann nach der Nutzung einfach ausgeleert werden, so dass der Barttrimmer in derartigen Fällen nahezu wartungsfrei ist. Es empfiehlt sich übrigens auch bei einem Gerät wie dem Barttrimmer, es nach der Nutzung mit einem Öl nach zu-ölen. Auf diese Weise lässt sich die Langlebigkeit des Geräts dahingehend steigern, als dass die Klingen messerscharf bleiben. Dieser Umstand ist jedoch lediglich bei den Geräten der Fall, die von dem Hersteller ausdrücklich als nicht wartungsfrei angeboten werden. Sollte jedoch der Hersteller mit dem Prädikat wartungsfrei werben, so ist eine Ölung nach der Nutzung für gewöhnlich nicht erforderlich.

Barttrimmer
5 (100%) 2 votes